Die Euroroll Gmbh hatte ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für die KEW…

Die Euroroll Gmbh hatte ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für die KEW…

So ganz ist die Euroroll Gmbh noch gar nicht angekommen in Werne, zeigt aber schon jetzt ihr soziales Engagement.
2500,- Euro stellte die Firma den Kindern und Jugendlichen der KEW zur Verfügung und unterstützt damit tatkräftig die Sommerurlaube der systemisch-traumapädagogischen Intensivwohngruppen.
„Die Kinder der Wohngruppen freuen sich das ganze Jahr auf die Reisen in den Sommerferien. Im letzten Jahr ging es zum Beispiel nach Ungarn, in die Niederlande oder nach Österreich. Den Alltag hinter sich zu lassen, Neues zu entdecken und auch mal eine ganz andere Landessprache zu hören, finden alle spannend und erholsam“, weiß Einrichtungsleitung Kristina Sollich zu berichten.
Die Euroroll Gmbh mit Kunden im In- und Ausland hat ihren Stammsitz in Aschberg-Herbern. Die Firma stellt Schwerkraftrollenbahnen für Lagertechnik her. Ihr bisher größtes Projekt in der Firmengeschichte setzt die Firma aber jetzt in Werne um, wo sie im Wahrbrink einen attraktiven Standort gefunden hat. Seit September 2019 wird dort an einer weiteren Niederlassung gebaut.
Werne profitiert nicht nur wirtschaftlich von der Neuansiedlung, bis zu 40 Arbeitsplätze werden durch die Neuansiedlung geschaffen, sondern mit ihrer großzügigen Spende zeigt Euroroll, dass den GeschäftsführerInnen Fiona Bönninghausen und Stephan Holdenried auch das Wohl der Menschen in dieser Stadt am Herzen liegt.
Die Kinder und Jugendlichen der KEW sagen „DANKE“ und freuen sich auf ihre Sommerferien…